Der Verein

Der Verein NL 40 zur Förderung des Menschen in seinem Bedürfnis nach Gesundheit, Kommunikation, Integration, Kunst und Kultur (kurz: NL 40) ist aus der engen Zusammenarbeit von 20 Gleichgesinnten entstanden, die sich aus unterschiedlichen Therapie- und Beratungsbereichen, sowie aus Künstlern zusammensetzen.

Eine sehr starke Kongruenz der Ziele ermöglichte es, gemeinsam verschiedenste Projekte im Bereich der Gesundheitsprävention, der Kunst und der Integration zu entwickeln und umzusetzen. Durch die einzelnen Mitglieder werden sehr verschiedene Bereiche abgedeckt, die einander ergänzen und verstärken.

Im Verein arbeiten Fachleute zu den Themen Ethik, Interkulturelle Kompetenz, Ethnologie, Psychologie und Psychotherapie, Theater (Schauspiel, Gesang, Tanz), Kunsttherapie, Sprachunterricht, Coaching, Gesunde Ernährung, Bewegung, Religionsphilosophie und Architektur.

Die Struktur des Hauses bietet eine wunderbare Möglichkeit, die verschiedenen Themenbereiche miteinander zu verknüpfen und ein breit gefächertes Projektangebot zu ermöglichen.

Durch den Standort des Hauses, mitten im multikulturellen Brennpunkt, dem sogenannten "Brunnenviertel" in Ottakring, ergibt sich die große Chance, die Struktur des Bezirkes zu nutzen, um Kunst und Integration in bester Form zu verbinden.

Der Verein NL40 soll die im Grätzel des 16. Bezirkes bestehenden Aktivitäten (es gibt hier schon "Soho in Ottakring", eine Neugestaltung des Brunnenmarktes hat begonnen, die Brunnenpassage der Caritas mit vielen Integrationsprojekten, ...) erweitern, offene soziale Anliegen aufgreifen und durch Projekte realisieren.

In direkter Nachbarschaft mit so vielen unterschiedlichen ethnischen Gruppen zu stehen, bedeutet auch deren Anliegen besser zu verstehen und direkt und unmittelbar auf die Bedürfnisse eingehen zu können.